Mit 5 Minuten zur gesunden Schlafroutine

Posted by Tobias in Active Lifestyle, Inspiration, Modern Health on Mai 10, 2022

Bevor Sie am Abend das Licht ausmachen, sollten Sie noch folgende Tipps beherzigen. Auf einen Versuch sollten Sie es ruhig ankommen lassen.

Etablieren Sie diese 5-Minuten-Schlafenszeit-Routine, um Sie produktiver und ausgeglichener zu machen.

Möchten Sie sich produktiver und motivierter fühlen, um so besser Ihre wichtigsten Aufgaben zu erledigen? Ein kleiner Teil Ihrer abendlichen Routine (durch Hirnforscher nachgewiesen), kann Ihnen dabei behilflich sein. Ich selbst habe es letztes Jahr ausprobiert und es für mich sehr, sehr hilfreich empfunden. 

Alles, was Sie brauchen, ist etwas zum Schreiben. Traditionell mit Papier und Bleistift, aber Smartphone oder Tablet sind möglich. Bei den mobile Devices sei allerdings erwähnt, dass die meisten Schlafexperten der Meinung sind, dass Sie kurz vor dem Schlafengehen auf elektronische Geräte verzichten werden sollten. Die ganze Routine dauert zwischen drei und fünf Minuten.

Die Schritte zur Schlafenszeit-Routine

  1. Schritt: Schreiben Sie „Heute habe ich …“
    Sie können eine andere Formulierung wählen, wenn Sie möchten, aber ich schreibe immer das Datum und die Uhrzeit und dann „Heute, ich….“. Und dann schreibe ich die wichtigsten Dinge auf, die ich an diesem Tag erledigt habe.

    Ich kann Ihnen gar nicht sagen, wie oft mich diese einfache Übung aufgeheitert hat, nachdem ich am Ende des Tages das Gefühl hatte, nichts erreicht zu haben, weil ich etwas, das ich mir vorgenommen hatte, nicht erfolgreich abgeschlossen hatte. Wenn ich aufschreibe, was ich geschafft habe, wird mir plötzlich klar, dass der Tag doch nicht umsonst war.

    Sie können so viele oder so wenige Dinge aufschreiben, wie Sie möchten. Achten Sie aber darauf, dass Sie die Dinge aufschreiben, die Ihnen am wichtigsten sind. Und achten Sie darauf, dass Sie nur das positive aufschreiben. Ich bin oft versucht, etwas zu schreiben wie: „Ich habe heute Fortschritte bei einem Artikel gemacht, obwohl ich ihn nicht so fertiggestellt habe, wie ich gehofft hatte.“ No, no: Schreiben Sie nur, was Sie geschafft haben.
  1. Schritt: Schreiben Sie „Priorität für morgen …“
    Auch hier können Sie eine andere Formulierung wählen, wenn Sie möchten. Wichtig ist jedoch, dass Sie eine Priorität für den kommenden Tag wählen. Auch wenn es mehrere wichtige Dinge gibt, die Sie morgen erledigen müssen, müssen Sie die eine Sache auswählen, die Ihnen am wichtigsten ist.

    Das kann eine Herausforderung sein, aber es ist eine wichtige Übung, weil sie Sie zwingt, darüber nachzudenken, was wirklich am wichtigsten ist. Was war, bei der Sie sich richtig gut gefühlt haben. Bei was konnten Sie ein Ziel erreichen?! 

    Wenn es Ihnen so geht wie mir, ist dies ein sehr wichtiger Schritt. Denn eine Priorität die ich mir notiere, die ich mit voller Aufmerksamkeit und Engagement verfolge, nun bewusst daran denke oder nicht. Diese fast immer von mir erledigt wird.
  1. Schritt: Etablieren Sie diese Schritte, vor dem Schlafengehen.
    Und warum? Weil Untersuchungen zeigen, dass das Letzte, dem man vor dem Schlafengehen Aufmerksamkeit schenkt, im Gedächtnis bleibt. Das ist der Grund, warum ich es vermeide, vor dem Schlafengehen die Nachrichten zu lesen. Das ist auch der Grund, warum ich mein Tagebuch neben meinem Bett aufbewahre, damit ich diese Routine als allerletztes tun kann, bevor ich das Licht ausmache.

    Sich selbst einen positiven Schubs zu geben, ist zu jeder Tageszeit nützlich, aber besonders wirkungsvoll ist es, dies kurz vor dem Schlafengehen zu tun. Genau das bleibt im Gedächtnis haften. Das verbessert mit Sicherheit Ihre Stimmung und steigert Ihre Motivation, und dieser Effekt hält vielleicht sogar bis zum nächsten Tag an.

 

Pro-Tipp: Bereiten Sie Ihr Frühstück vor und legen Sie Ihre Sportbekleidung für das Morgen-Workout am Vorabend bereit. So gestalten Sie sich den Morgen so einfach wie möglich.